Einführung in das App Naturalist mit deutschen Untertiteln

Vogelbeobachtungen sammeln

Am Pro Lindenberg Forum 05/2018 haben wir uns mit dem Thema Vogelbeobachtungen auseinandergesetzt. Wir haben gelernt, dass diese Beobachtungen diskret und mit der nötigen Seriösität durchgeführt werden müssen:

- Nur Tiere beobachten und melden die man auch sicher kennt

- Keine Vogelstimmen ab Band im Freien abspielen

- Auf den Wegen und Strassen bleiben und allenfalls mit Feldstecher und Zoom arbeiten

Als Hilfsmittel dienen uns das App Naturalist das auf Google kostenlos heruntergeladen werden kann (Siehe auch Erklärungsvideo) und die Vogelbeobachtungsplattform www.ornitho.ch. Hier kann man sich anmelden und erhält dann einen Zugang mit Passwort. Bei Unklarheiten hilft Euch Isi Schennach isi.schennach@prolindenberg.ch sicherlich weiter.

 

 

 

 

Störche und Rotmilane auf dem Lindenberg

In der Sommerzeit zählen wir an Spitzentagen bis zu 80 Weissstörche auf dem Lindenberg.

Über 30 Rotmilanpaare haben in der südlichen Area des Lindenbergs ihre Nester.

Wanderfalken und Feldlerchen und andere geschützte Vogelarten haben Ihre Heimat in diesem Naherholungsgebiet 

Sehen Sie sich den Film an und staunen Sie über diese Vogelvielfalt auf dem Lindenberg.

 

 

Und was in Zukunft daraus werden könnte

Die geplanten Windkraftanlagen werden mit Sicherheit eine Bedrohung für diese geschützten Vogelarten darstellen.

Vermutlich werden, wenn dieses Projekt bewilligt wird, keine Greifvögel mehr auf dem Lindenberg sesshaft sein.

Dann wiederholt sich die Geschichte vom Mont Crosin.

 

 

Vogelzüge beobachtet über dem Lindenberg am 30.9.2017

beobachtet vom Natur- und Vogelschutzverein Oberes Freiamt (NVVO)